20.03.02 08:28 Uhr
 80
 

Gauss deckt Fälschung und Manipulation von leitendem Mitarbeiter auf

Die Gauss Interprise AG, ein Anbieter von Enterprise Content Management-Lösungen, teilte am Mittwoch mit, dass sie Fälschungen undManipulationen eines ihrer leitenden Vertriebsmitarbeiter aufgedeckt hat. Hierbei handelt es sich um den Großauftrag über 4,3 Mio. Euro für 2001 und 2002. Der Mitarbeiter hat interne Kontrollmechanismen umgangen. Der unmittelbare Schaden für die Gesellschaft ist jedoch gering.

Aufgrund der damit verbundenen Umsatzminderung im vierten Quartal 2001 wird das operative Gruppen-Ergebnis (EBITDA) um rund 0,7 Mio. Euro niedriger ausfallen als am 7. Februar gemeldet. Die Gauss Gruppe hat trotz der Ertragssteigerungen im vierten Quartal das Ziel des Break-Even auf operativer Basis um diesen Betrag verfehlt.

Für 2002 rechnet man mit einem deutlich positiven EBITDA-Ergebnis. Aufgrund der starken Saisonalität der Lizenzumsätze erwartet Gauss für die ersten beiden Quartale 2002 jedoch ein ausgeglichenes oder leicht negatives Ergebnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Fälschung, Manipulation
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?