19.03.02 23:29 Uhr
 84
 

Radartrupp abends angegriffen

Gäufelden bei Stuttgart. Am vergangenen Samstagabend wurde ein Radartrupp des Landratsamtes Böblingen an der alten B14 zwischen Nebringen und Herrenberg von 3 Männern angegriffen.

Der ungewöhliche Zwischenfall ereignete sich ca. um 22 Uhr. Dabei hielt ein Fahrzeug, das erst vorbeigefahren war, an und lies drei Männer aussteigen, die sich unbemerkt an das Messfahrzeug annähern wollten.

Während zwei der Männer die Beamten bedrohten und den Wagen mit Steinen bewarfen, versuchte ein dritter die Messanlage zu entwenden. Resultat der Aktion: 3 Festnahmen sowie eine Strafanzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: t.sonny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Radar
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?