19.03.02 23:06 Uhr
 53
 

HP-Chefin Fiorina: Hewlett-Packard und Compaq fusionieren

Heute fand die Abstimmung über die Fusion der beiden großen High-Tech-Firmen Hewlett-Packard und Compaq statt (SSN berichtete). Das Ergebnis wird in den nächsten Tagen erwartet.

HP-Chefin Carly Fiorina war davon überzeugt, dass die Abstimmung in ihrem Sinne ausgehen würde, denn die Mehrheit der Befürworter einer Fusion sei zwar 'dünn, aber ausreichend'. Ihr Gegenüber Walter Hewlett ist ebenfalls optimistisch.

Kommt die Fusion durch, sollen 13.000 Stellen gestrichen werden. Die Einsparungen sollen laut Fiorina mehr als 2,5 Mrd. $ pro Jahr betragen. Das neue Unternehmen wäre nach IBM der zweitgrößte Computerkonzern der Welt.


WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, HP, Hewlett-Packard
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht
Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?