19.03.02 21:14 Uhr
 107
 

F1: Erster Testtag in Barcelona - BMW langsamer als Renault

Der erste Testag in Barcelona nach dem Grand Prix in Malaysia ist beendet. Der schnellste Fahrer war dabei Alexander Wurz(McLaren-Mercedes), der für seine schnellste Runde 1.19,204 Minuten benötigte.

Rubens Barrichello(Ferrari) wurde bei seiner Premierenfahrt mit dem F2002 Zweiter mit einer Zeit von 1.19,310 Minuten. Ferrari belegte mit Luca Badoer auch den dritten Platz, jedoch hatte dieser bereits über eine Sekunde Rückstand auf Wurz.

Renault-Pilot Alonso belegte den vierten Platz mit 1,507 Sekunden Rückstand. Die in Malaysia noch siegreichen BMW-Williams bildeten das Schlusslicht. Montoya hatte 1,703 Sekunden Rückstand und Testfahrer Gene sogar über 2 Sekunden.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: BMW, Barcelona, Renault
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Rafael Nadal verletzt sich bei Australian Open - Er muss Match aufgeben
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?