19.03.02 20:57 Uhr
 124
 

Spatenstich für 34 Mio Euro schweres Filmarchiv in Brandenburg

Heute, am 19. März 2002, haben die Bauarbeiten für ein staatliches Filmarchiv in Dahlwitz-Hoppegarten in der Nähe von Berlin begonnen.

Dieser Bau soll bis 2004 fertiggestellt werden und kostet ca. 11 Mio Euro. Später sollen für ca. 23 Mio Euro weitere Räumlichkeiten u.a. durch Sanierungen bezogen werden.

Die hohen Kosten resultieren an der Sensibilität der später gelagerten Filmrollen und den damit verbundenen hohen technischen Anforderungen, wie zum Beispiel spezielle Klimaanlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Brand, Brandenburg
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?