19.03.02 19:32 Uhr
 1.619
 

13-jähriges Mädchen von Eishockey-Puck erschlagen

In der NHL (Nordamerikanische Eishockey Profiliga) wurde beim Spiel Columbus Blues Jackets gegen Calgary Flames ein 13-jähriges Mädchen von einem Puck erschlagen.

Der Puck flog nach einem Schuss des Norwegers Espen Knutsen über die Begrenzung, traf einen Zuschauer, prallte ab und traf das Mädchen am Kopf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aquaxos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Eishockey, Puck
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump nennt Medien Feind des amerikanischen Volkes
Russland bestätigt Existenz von Einheiten zur Meinungsmanipulation