19.03.02 17:27 Uhr
 241
 

Kinder essen zu wenig Fisch

Neue Umfragen haben herausgefunden, dass die Kinder heutzutage nur noch sehr selten oder fast gar nicht mehr Fisch essen.

Kinder essen heute eigentlich nur noch die Fischgerichte, die vorgefertigt worden sind. Leider enthalten diese Gerichte nicht die natürliche Quelle für Jodsalz.

Auch bei den sogenannten Süßwasserfischen, wie unter anderem Lachs oder Hering, ist kaum oder zu wenig Jod enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fisch
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Ex-Faschingsprinz war wohl Kokain-Dealer
München: Zwölfjährige auf Fahrrad von Autofahrer absichtlich gerammt
Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?