19.03.02 18:06 Uhr
 887
 

Schwangere Lehrerin erleidet Fehlgeburt nach Angriff von Schülern

Die Lehrerin Amy Blackburn hat gestern erklärt, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hat, nachdem sie von zwei 14-jährigen Schülern gegen eine Wand geschleudert worden war.

Ein Jahr später, als die Frau wieder schwanger war, schlug sie ein Schüler in den Magen, diesmal glücklicherweise ohne Folgen für das Ungeborene. Die Frau klagt jetzt gegen die Schule, u.a. weil sie keinen sicheren Arbeitsplatz gewährleisten konnte.

In den letzten Jahren soll es an ihrer Schule zu Dutzenden Angriffen von Schülern auf Angestellte gekommen sein, so die Lehrerin. Als Tony Blair in der Gegend wohnte, hat er sich geweigert, seine Kinder auf diese Schule zu schicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Median
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Angriff, Lehrer, Schwan, Fehlgeburt
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?