19.03.02 18:06 Uhr
 887
 

Schwangere Lehrerin erleidet Fehlgeburt nach Angriff von Schülern

Die Lehrerin Amy Blackburn hat gestern erklärt, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hat, nachdem sie von zwei 14-jährigen Schülern gegen eine Wand geschleudert worden war.

Ein Jahr später, als die Frau wieder schwanger war, schlug sie ein Schüler in den Magen, diesmal glücklicherweise ohne Folgen für das Ungeborene. Die Frau klagt jetzt gegen die Schule, u.a. weil sie keinen sicheren Arbeitsplatz gewährleisten konnte.

In den letzten Jahren soll es an ihrer Schule zu Dutzenden Angriffen von Schülern auf Angestellte gekommen sein, so die Lehrerin. Als Tony Blair in der Gegend wohnte, hat er sich geweigert, seine Kinder auf diese Schule zu schicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Median
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Angriff, Lehrer, Schwan, Fehlgeburt
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?