19.03.02 16:21 Uhr
 217
 

Yahoo will Fussball-WM im Internet übertragen

Das Internet-Portal Yahoo könnte der angeschlagenen Kirch-Gruppe vielleicht etwas Geld in die Kassen bringen. Yahoo hat Interesse an den Internet-Übertragungsrechten der Fussball-WM 2002 angemeldet.

Yahoo strebt einen Exclusiv-Vertrag für die Internet-Übertragungen an und denkt, dass bedingt durch die Zeitverschiebungen ein grosses Potential in den Internet-Sendungen steckt. Über den Preis der Rechte wurde noch nichts bekannt gegeben.

Kirch hatte bisher durch die Zeitverschiebungen große Probleme die WM ordentlich zu vermarkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Median
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, WM, Yahoo
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017
Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?