19.03.02 16:02 Uhr
 207
 

Das Raketen-Unglück in Kabul: Möglicherweise wurde unvorsichtig gearbeitet

Um das Raketen-Unglück in Kabul, bei dem 5 Soldaten getötet wurden, werden jetzt Gerüchte laut: war es vielleicht nur durch Schlamperei so weit gekommen? Man vermutet, dass die Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten wurden.

Die Staatsanwaltschaft in Potsdam hat heute bekannt gegeben, dass man gegen den Verantwortlichen der Bundeswehr vorort ermittelt.

Desweiteren wurde bekannt gegeben, dass auch Fehler bei der Entschärfung zu diesem Unfall geführt haben könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trust1984
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rakete, Unglück, Kabul
Quelle: 62.27.62.151

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?