19.03.02 15:57 Uhr
 110
 

Pflegemutter behandelte Kinder wie Tiere

Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat Ermittlungen gegen eine 45-jährige Frau aufgenommen, die Kinder, welche ihr zur Pflege anvertraut worden waren, mehrere Jahre lang gequält haben soll.

Die Kinder, die zwischen acht und zwölf Jahre alt waren als sie 1992 zu der Frau kamen, sollen von Anfang an mit der Hand und sogar mit einer Peitsche geschlagen worden sein.

Wenn die Kinder überhaupt einmal etwas zu Essen bekamen, gab es meist Tierfutter oder schimmeliges Brot. Das Geld, das die Frau von den Behörden für die Pflege bekam, hat die Frau für sich und ihre eigenen vier Kinder verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Median
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tier, Pflege
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?