19.03.02 15:03 Uhr
 662
 

Straßen für Inline-Skater tabu

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe tagte heute, um ein Grundsatzurteil zu fällen, ob Inline-Skater auf der Straße fahren dürfen oder Gehwege benutzen sollen (SN berichtete).

Das Urteil ist gefallen: Inline-Skater haben sich auf Fuß-, aber nicht auf Fahrradwegen aufzuhalten, da sie in die Kategorie von Rollstuhlfahrern und Tretrollern gehören.

Im vorliegenden Fall ging es darum, dass eine Inline-Skaterin auf der linken Straßenseite fuhr und mit einem Motorroller kollidierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straße, Skater
Quelle: www.heute.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?