19.03.02 14:14 Uhr
 26
 

Magdeburger Hirnforschungszentrum - Einsatz neuartiger MR-Tomographen

An der Otto-von-Guericke-Universität zu Magdeburg soll bald das größte und modernste Hirnforschungszentrum Europas seine Arbeit aufnehmen. Mit modernster Technik sollen dem Gehirn weitere Geheimnisse entlockt werden.

So wird dort der weltweit dritte Kernspintompgraph mit einer Feldstärke von sieben Tesla, 70.000mal stärker als das Magnetfeld der Erde, installiert. Dieses Gerät ermöglicht äußerst genaue Darstellungen des Metabolismus, dem Hirnstoffwechsel.

Dadurch wird die bildgebende Forschung verschiedener Erkrankungen wie Morbus Alzheimer, Parkinson-Syndrom oder auch Schizophrenie noch genauer, man erhofft sich außerdem, dass aus den gewonnenen Erkenntnissen neue Therapien entwickelt werden können.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Einsatz, Magdeburg, Hirnforschung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit
Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an
Erfolgsserie "Stranger Things" beruht auf Verschwörungstheorie über echten Ort


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?