19.03.02 13:29 Uhr
 308
 

Sperma-Schwund: Testreihe an Rekruten abgelehnt

Schweizer Wissenschaftler wollten einen größeren Spermatest an Soldaten durchführen, um größtmögliche Grundlagenforschung über den Rückgang männlicher Spermien anstellen zu können. Der Armee-Arzt hatte nichts gegen einen breit angelegten Test.

Doch der Verantwortliche über die Rekruten stimmte dem nicht zu. Persönlichkeitsrechte stünden dagegen.
Die Mediziner sind überrascht, dass man solch ablehnende Haltung gegenüber einer Studie zur Ursachen-Erhebung des Spermien-Schwunds einnehme.

Viele Länder hätten solch vergleichbare Untersuchungen schon vorgenommen. In skandinavischen Ländern stellte man einen deutlichen Rückgang der Spermien bei den meisten Soldaten fest. Nun hoffe man, dass sich die Männer nach dem Wehrdienst testen lassen.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sperma, Rekrut, Schwund
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Erste Uno-Rede: Donald Trump droht Nordkorea "völlig zu zerstören"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?