19.03.02 12:58 Uhr
 1.268
 

Nur 1.200 verkaufte CDs: Plattenfirma feuert Mick Jagger

Die Plattenfirma 'Virgin' hat sich von Rolling Stone Mick Jagger (58) getrennt, weil auch von seiner letzten Flop-Single 'Visions Of Paradise' nur 1.200 Exemplare verkauft werden konnten.

Sein vor Weihnachten auf den Markt gekommenes Album 'Goddess In The Doorway' floppte ebenfalls, so dass sich Virgin nun zu diesem Schritt entschied, da sie mit Jagger nur Verluste eingefahren haben.

Eine weitere Solo-Platte vom Stone könne sich das Unternehmen nicht leisten, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Platte, Mick Jagger, Plattenfirma
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtes Vaterglück für Mick Jagger mit 73 Jahen
29-jährige Freundin von 72 Jahre altem Mick Jagger erwartet Kind
Mick Jagger schwer getroffen vom Tod des Superstars Prince



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtes Vaterglück für Mick Jagger mit 73 Jahen
29-jährige Freundin von 72 Jahre altem Mick Jagger erwartet Kind
Mick Jagger schwer getroffen vom Tod des Superstars Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?