19.03.02 12:35 Uhr
 3.857
 

Fünf Jahre Knast, weil sie ihrem Hausmädchen die Brustnippel abbiss

In Singapur wurde ein Frau zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie ihr Hausmädchen zum wiederholten Male in die Brust biss und ihr dabei die Brustwarzen abgebissen hat.

Wie die Richter bekannt gaben, sei es bereits in der Vergangenheit immer wieder zu tätlichen Angriffen der Frau auf ihr Hausmädchen gekommen.


Einmal geriet sie in Rage, weil das Mädchen keine Hemden falten konnte und stach ihr eine Schere in die Oberschenkel.
Nach Aussagen der Richter ist die Frau psychisch krank und soll nach der Haft in eine Anstalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Brust
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?