19.03.02 10:41 Uhr
 11
 

DaimlerChrysler: US-Sparte mit 11 neuen Fahrzeugen bis 2004

Die US-Sparte des Stuttgarters Automobilkonzerns DaimlerChrysler gab am Dienstag bekannt, dass man bis 2004 11 neue Fahrzeuge auf den Markt bringen wird.

Dies sei ein Teil eines 5-Jahres Plans für neue Produkte und Maßnahmen. Dafür werden rund 30 Mrd. Dollar investiert, so Dieter Zetsche, im DaimlerChrysler-Vorstand verantwortlich für die Chrysler Group, in einer Rede vor dem ‚National Press Club‘ in Washington.

Des Weiteren sehen die Kostensenkungen im Rahmen des Turnaround-Plan vor, das ursprünglich veranschlagte Investitionsvolumen um rund 12 Mrd. Dollar zu reduzieren. Dem geplanten Produktportfolio will man fünf Fahrzeuge hinzufügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Daimler, Chrysler, Fahrzeug
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer (junge Männer) treten Kontrolleur brutal zusammen
Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?