19.03.02 00:27 Uhr
 2.612
 

Google als Spielzeug: Tausende spielen damit "googlewhacking"

Google ist mehr als nur eine erfolgreiche Suchmaschine im Internet, sondern auch Spielplatz für ein neues Onlinespiel. Ein alltägliches Werkzeug im Internet dient so als Spielbrett Tausender für 'Googlewhacking' - Hau den Google!

Es begann mit einer simplen Idee: Es sollte eine Suchanfrage aus zwei sinnvollen Worten gestellt werden, die in den mehr als drei Milliarden indizierten Seiten nur zu einem einzigen Ergebnis führte. Ein Spass einiger weniger, zumindest am Anfang.

Doch schnell beteiligten sich Tausende an dem Spiel. Es gibt mittlerweile eine richtige Liga, in der die komischsten Suchbegriffe gesammelt werden. Dort gibt es ein richtiges Regelwerk, das die Punktevergabe regelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Google, Spielzeug
Quelle: www.fr-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?