18.03.02 23:00 Uhr
 35
 

Ex-Schatzmeister der SPD möchte Empfänger von Spendenquittungen nennen

Der Ex-Schatzmeister Manfred Biciste möchte einer Vertrauensperson der SPD die Namen der ca. 40 Empfänger von Spendenquittungen nennen.

Er wurde dazu 8 Stunden von Staatsanwälten, Kripobeamten und Beamten der Steuerfahndung vernommen. Biciste übergab dort einen umfassenden Bericht, den er am Wochenende erfasst hatte.

Der SPD-Landesvorstand wollte bislang keine Stellung dazu nehmen.


WebReporter: tobifu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Ex, Spende, Schatz
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete
Donald Trump droht China mit hohen Strafgeldern wegen geistigen Diebstahls
FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?