18.03.02 22:22 Uhr
 639
 

Haben Chinesen Amerika vor Kolumbus entdeckt?

Für die umstrittene These des ehemaligen U-Boot-Kapitäns Gavin Menzies, dass Amerika schon 72 Jahre vor Christof Kolumbus von Chinesen entdeckt wurde, wurde ihm ein imposantes Forum zur Verfügung gestellt, um diese Theorie näher zu erläutern.

Ehrwürdige Mitglieder der Royal Geographical Society in London ließen ihn von seinen jahrelangen Forschungen berichten. Anhand von chinesischen Schiffwracks bei Australien und in der Karibik weist er frühere Erkundigungen nahe Amerika nach.

Der Kern der These sei aber die, dass angeblich kartographische Unterlagen chinesischer Entdeckungsfahrten erst nach der Übergabe an den Venezianer Nicolo da Conti, etwa 1428, an Christof Kolumbus gelangten. Der begann erst 1519 die Weltumsegelung.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Amerika, Chinese
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?