18.03.02 21:36 Uhr
 624
 

QSC: Enttäuschung über das RegTP-Urteil, keine Konkurrenz für T-DSL

Der DSL Anbieter QSC wird seine Aktivitäten auf dem deutschen Breitbandmarkt auch weiterhin auf Geschäftskunden fokusieren. Man werde auch zukünftig keine Konkurenz für die Deutsche Telekom im Endkundenbereich werden.

Dies ist die von dem Unternehmen gezogene Konsequenz aus der heute ergangenen Entscheidung der Regulierungsbehörde, die Preise für das sogenannte Linesharing auf 4,77 Euro festzulegen (SSN berichtete).

QSC zeigt sich enttäuscht über den Preis. Das Unternehmen rechnete mit deutlich günstigeren Konditionen von 1 bis 2 Euro. Eigentlich wollte sich das Unternehmen verstärkt im Massenmarkt tätig werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, DSL, Konkurrenz, Enttäuschung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?