18.03.02 21:36 Uhr
 624
 

QSC: Enttäuschung über das RegTP-Urteil, keine Konkurrenz für T-DSL

Der DSL Anbieter QSC wird seine Aktivitäten auf dem deutschen Breitbandmarkt auch weiterhin auf Geschäftskunden fokusieren. Man werde auch zukünftig keine Konkurenz für die Deutsche Telekom im Endkundenbereich werden.

Dies ist die von dem Unternehmen gezogene Konsequenz aus der heute ergangenen Entscheidung der Regulierungsbehörde, die Preise für das sogenannte Linesharing auf 4,77 Euro festzulegen (SSN berichtete).

QSC zeigt sich enttäuscht über den Preis. Das Unternehmen rechnete mit deutlich günstigeren Konditionen von 1 bis 2 Euro. Eigentlich wollte sich das Unternehmen verstärkt im Massenmarkt tätig werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, DSL, Konkurrenz, Enttäuschung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?