19.03.02 10:54 Uhr
 95
 

Wegen Totschlags: Mann namens Fidel Castro an die USA ausgeliefert

Der Namensvetter des kubanischen Präsidenten wurde, nach der Flucht von Chicago nach Mexiko, im November 2000 festgenommen. Nach Fidel Castro war damals wegen Totschlags in den USA gefahndet worden.

Erst jetzt lieferten die mexikanischen Behörden den um Auslieferung ersuchten Mann mit dem berühmten Namen an die USA aus.


ANZEIGE  
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: USA, Mann, Totschlag, Fidel Castro
Quelle: dw-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?