18.03.02 20:22 Uhr
 21
 

Krankenkassen in Baden-Württemberg mit größtem Defizit seit Jahren

Mit einem Defizit von 303 Millionen Euro haben die Krankenkassen in Baden-Württemberg einen wahren Minus-Rekord aufgestellt. Seit 1995 waren sie nicht mehr so tief in den roten Zahlen.

Das Statistische Landesamt nannte einen Ausgabenanstieg um 9,2 Prozent auf mehr als 14,8 Milliarden Euro als Grund. Die Einnahmen waren nur um 7,3 Prozent gestiegen.

Als weiterer Grund wird der Strukturausgleich mit den ärmeren Krankenkassen genannt. Die Belastungen hieraus seien um 35 Prozent auf mehr als 1,6 Milliarden Euro gewachsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ArneG
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krank, Krankenkasse, Baden-Württemberg, Baden, Defizit
Quelle: www.swr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?