18.03.02 22:07 Uhr
 54
 

Ephraim Kishon bekommt Israel-Preis 2002

Für sein Lebenswerk erhält der 77 Jahre alte Schriftsteller Ephraim Kishon den Israel-Preis 2002.

Die Jury Begründete ihr Urteil damit, das ein aus dem Feuer des Holocaust geretteteten Licht, das zu einem der wichtigsten Satireschreiber der Welt Aufstieg ist.

Am 17. April, dem sogenannten israelischen Unabhängigkeitstag, erhält Ephraim Kishon den Preis zusammen mit einem Preisgeld von rund 12.200 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Michi Beck
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Israel
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?