18.03.02 19:40 Uhr
 4
 

Nortel nach Analystenprognosen im Minus

Nachdem ein Analyst von CS First Boston seine Ergebnisprognosen für Nortel Networks, ein Hersteller von Netzwerkequipment, nach unten korrigiert hat, sind die Aktien auf den tiefsten Stand seit 1995 gefallen.

Der Analyst begründet seine Entscheidung mit der andauernden Flaute in der Telekommunikationsbranche. Zudem könne man nicht sagen, wann die Nachfrage nach Produkten von Nortel wieder anziehen werde.

Die Prognosen gehen nun von einem Verlust für 2002 von 31 Cents je Aktie aus. Zuvor war ein Verlust von 24 Cents je Aktie erwartet worden. Im Jahr 2003 soll statt einem Gewinn von 20 Cents je Aktie nur noch ein Gewinn von 15 Cents je Aktie erwirtschaftet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Minus
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?