18.03.02 19:16 Uhr
 7
 

KPMG und Andersen denken über Fusion nach

Die beiden Wirtschaftsprüfer KPMG und Andersen denken Presseberichten zufolge über eine Fusion nach. Möglich sei z.B. eine Zusammenlegung der Aktivitäten außerhalb der USA.

Vor allem Andersen befindet sich momentan in Schwirigkeiten, nachdem dem Unternehmen nach dem Enron Skandal verschiedene Klagen drohen. Um die Existenz zu sichern befindet sich Andersen seit letzter Woche auf der Suche nach einem Käufer oder Fusionspartner.

Die Gespräche seien allerdings momentan noch in einem sehr frühen Stadium, weswegen bisher noch nicht absehbar sei, bis wann eine Einigung erzielt werden könne, hieß es.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fusion
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe
Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP wohnt bei CDU: Christian Lindner zieht in Dachgeschosswohnung von Jens Spahn
Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus
Tuttlingen: Ponys wurde von Unbekanntem Schweif abgeschnitten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?