18.03.02 19:13 Uhr
 2.459
 

Hamburger nur noch bei Unterschrift

In manchen Restaurants in London wird nun bei dem Servieren des Essen auch gleich ein Zettel beigelegt. Dort sollen die Käufer unterschreiben, dass sie jegliches Risko freiwillig eingehen und keine Klagen anfangen werden.

Der Grund sei weniger die Gefahr der Erkrankung durch Klauenseuche, sondern mehr die Erkrankungen durch Samonellen und Co.
Es gab wohl des öfteren Klagen, weil Käufern gerade an diesem erkrankt sind.

Um diesen teuren Klagen aus dem Weg zu gehen, hat man diese Maßnahme ergriffen.
Hauptsächlich geht es wohl auch an Käufer, die ihre Hamburger medium bestellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hamburg, Unterschrift
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Glyphosat von Hersteller Monsanto potenziell krebserregend
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?