18.03.02 18:27 Uhr
 128
 

Oregon: Erfolg bei der Suche nach vermissten Mädchen

Nach Aussagen des FBI sind die seit Januar und März nacheinander verschwundenen beiden Mädchen Ashley Pond und Miranda Duffey (12 und 13 Jahre alt) wahrscheinlich entführt worden. Es wurde eine landesweite Suche ausgelöst.

Sie waren sich in ihrem Aussehen, ihrem Verhalten und ihren Hobbies sehr ähnlich und besuchten die gleiche Schule. Beide verschwanden auf ihrem Weg zur Haltestelle für den Schulbus, der durch ein bewaldetes Tal führte.

Obwohl der Fall beim FBI höchste Priorität hat und 70 Beamte daran arbeiten, gibt es bisher keine Spur von den beiden Mädchen. In diesem Fall deuten alle Hinweise auf ein Verbrechen hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsagent
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Erfolg, Suche
Quelle: www.abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung
Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Alle Nominierungen für Oscar verkündet: "La La Land" mit 14 Nennungen im Rennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?