18.03.02 18:17 Uhr
 302
 

Ein Bierchen zuviel: Polizei musste Hund und Herrchen nach Haus bringen

In Wolfenbüttel machte die Polizei ihren Namen als Freund und Helfer alle Ehre.

Nachdem ein Mann am Wochenende beim Spaziergang mit seinem Hund offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte, gab es Probleme mit dem Heimweg. Der Alkohol hatte dafür gesorgt, dass es mit der Orientierung nicht mehr so richtig klappte.

Nachdem ihm sein Hund auch keine große Hilfe war, sorgten die Polizei dafür, dass Hund und Herrchen im Streifenwagen sicher nach Haus gebracht wurden.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizei, Hund, Haus, Herrchen
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht
"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?