18.03.02 18:05 Uhr
 4.562
 

Nach FAT und NTFS: Neues Dateisystem von Microsoft

Microsoft plant für seine nächsten Betriebssysteme ein neues Dateisystem. Es soll einer Datenbank ähneln und fragmentierte Dateien besser handhaben. Zudem soll es um einiges stabiler sein als die Vorgänger FAT16, FAT32 und NTFS.

Microsoft Chef Steve Ballmer steht dem Enthusiasmus der Entwickler allerdings noch skeptisch gegenüber: Mit einem neuen Dateisystem müssen auch alle Office-Anwendungen usw. neu angepasst werden, d.h. das wird noch dauern.

Also bleibt es fraglich, ob Microsoft es schafft, wie bereits angekündigt, schon beim nächsten Betriebssystem Codename 'Longhorn' das neue Dateisystem einzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Datei
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?