18.03.02 17:13 Uhr
 482
 

Neues Testament in Zigeunersprache übersetzt

Zoltan Farkas Vesho hat das Neue Testament in den Lovari-Dialekt überstetzt. Dieser Dialekt wird von Sinti-, Roma und anderen Zigeunervölkern gesprochen. Er hat aber nur ein Vokabular von 600 bis 1000 Worten.

Deshalb verwendete Vesho auch Teile von Hindu und Sanskrit. Die heute erschienene Ausgabe enthält neben der Lovari Übersetzung auch noch eine ungarische.

Jetzt will der Übersetzer das Alte Testament in Angriff nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Testament
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Take That"-Sänger nennt sein Kind Dougie Bear Donald
Moderatorin Caroline Beil erwartet mit 50 Jahren ein Kind: "Ein Wunder"
Fußball: Mehmet Scholls Sohn kritisiert den "Druck" beim FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?