18.03.02 17:09 Uhr
 390
 

Wahlen in Bayern: Losentscheid, Sieger widerwillen, etc.

Bayern hat nun mit den Stichwahlen die Kommunalwahlen hinter sich gebracht und kann nun mit einigen Kuriositäten aufwarten. In Sulzdorf muss z.B. das Los über den Bürgermeister entscheiden, da beide Bürgermeister-Kandidaten 437 Stimmen erhielten.

In Altendorf gewann Georg Killermann mit 58 Prozent die Bürgermeisterwahl und das, obwohl er nicht aufgestellt war. Die Bürger schrieben ihn einfach auf die Zettel. Das gleiche passierte in Friesenried, dort gewann Wolfgang Gerum.

Der roteste Ort Bayerns ist auch weiterhin rot, mit 91,2 Prozent wurde SPD-Bürgermeister Alfred Schaden in Tettau wiedergewählt. In drei Gemeinden entschied genau eine Stimme über Sieg und Niederlage.


WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Bayer, Sieger
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?