18.03.02 17:08 Uhr
 31
 

Airbus 320 der Lufthansa musste in Budapest notlanden

Am Budapester Flughafen Ferihegy musste eine Maschine (Typ Airbus 320) mit 129 Passagieren notlanden. Der Flieger, der in München gestartet war, hatte nach Berichten der ungarische Nachrichtenagentur MTI einen defekten Reifen.

Gummiteile des Rades hatten schon nach dem Start auf der Start- und Landebahn gelegen. Bei einem zweiten Landeversuch konnte der Pilot den Airbus sicher notlanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Billybaer01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Lufthansa, Airbus, Budapest
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ronaldo könnte bald heiraten
Donald Trump ernennt Amtseinführungstag zum "National Day of Patriotic Devotion"
Türkei: Bildung - Weg von der Evolutionstheorie, dafür "Lebewesen und die Umwelt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?