18.03.02 17:07 Uhr
 19
 

NBA: Mavericks verlieren Spitzenspiel gegen die Lakers

Das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen der Western Conference zwischen den Los Angeles Lakers und den Dallas Mavericks endete mit einem erneuten Sieg der Californier.

Jedoch keiner der Top-Stars O´Neal (28 Punkte), Bryant (14) oder Nowitzki (17) entschied die Partie, sondern Robert Horry, der 45,8 Sekunden vor Spielende den entscheidenen Drei-Punkte-Wurf zum 105:103-Sieg der Lakers traf.

Die Texaner haben nun seit mehr als zwölf Jahren nicht mehr in Los Angeles gewonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: NBA, Spitze
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?