18.03.02 17:07 Uhr
 19
 

NBA: Mavericks verlieren Spitzenspiel gegen die Lakers

Das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen der Western Conference zwischen den Los Angeles Lakers und den Dallas Mavericks endete mit einem erneuten Sieg der Californier.

Jedoch keiner der Top-Stars O´Neal (28 Punkte), Bryant (14) oder Nowitzki (17) entschied die Partie, sondern Robert Horry, der 45,8 Sekunden vor Spielende den entscheidenen Drei-Punkte-Wurf zum 105:103-Sieg der Lakers traf.

Die Texaner haben nun seit mehr als zwölf Jahren nicht mehr in Los Angeles gewonnen.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: NBA, Spitze
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?