18.03.02 17:06 Uhr
 25
 

Malaysia nimmt 300 Millionen Euro durch Formel 1-Rennen ein

In den Zeitungen des Landes wurde der stellvertretende Ministerpräsident von Malaysia zitiert. Demnach habe sein Land durch die Formel 1-Veranstaltung am vergangenen Wochenende rund 300 Millionen Euro eingenommen.

Außerdem sorgt die weltweite Übertragung des Motorsport-Spektakels für internationale Bekanntheit seines Landes, so Datuk Seri Abdullah Ahmad Badawi. Gerade der wirtschaftliche Aspekt sei für sein Land außerordentlich wichtig.

Bei dem Rennen am Sonntag waren 92.000 Zuschauer anwesend. Das ist eine deutliche Steigerung zu den Rennen der letzten Jahre. Außerdem seien sehr viele Hotelbuchungen zu verzeichnen gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Million, Formel 1, Formel, Rennen, 300, Malaysia
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?