18.03.02 17:05 Uhr
 1.822
 

Fotos belegen: Nicht Israelis sondern Palästinenser erschossen Kind

Die Bilder gingen um die Welt. Ein 12-jähriger Junge stirbt in den Armen seines verletzten Vaters. Die Presse berichtete, dass der Junge am 30. September 2000 durch Gewehrkugeln israelischer Soldaten ums Leben kam.

Der Vater des Jungen überlebte. Er wurde als Held, sein Sohn als Märtyrer gefeiert. Jetzt wurde anhand von Film und Fotomaterial bewiesen, dass der Junge Opfer palästinensischer Schüsse geworden ist.

Der Vater des Jungen, sowie palästinensische Führung sträubten sich bislang gegen eine genaue Untersuchung. Die ARD sendet heute Abend um 21.45 Uhr einen aktuellen Bericht zu dem Vorfall.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Israel, Foto, Palästinenser
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?