18.03.02 16:59 Uhr
 133
 

Opi ausgebremst: Gericht zieht Auto eines 92-Jährigen ein

Besonders stur stellte sich ein 92-jähriger Mann, als seine Familie ihn bat aufgrund seines hohen Alters doch bitte das Autofahren bleiben zu lassen.
Man ließ ihm sogar den Führerschein abnehmen, um Opi´s Kreuzzüge durch die Straßen zu verhindern.

Doch der rüstige Autofahrer ließ sich von den Bitten seiner Neffen nicht von seinen Fahrten abhalten.
Jetzt sorgte ein Gericht dafür, dass der alte Mann ausgebremst wurde.
Sie zogen den Wagen des 92-Jährigen ein.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Gericht
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?