18.03.02 12:52 Uhr
 1
 

WSJ: Global Crossing bot Gewerkschaftspräsidenten Aktien

Wie das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe am Montag berichtet, versucht eine Grand Jury in den USA derzeit, Informationen von führenden Gewerkschaftsmitgliedern zu erlangen, die im Rahmen des IPOs der Global Crossing Ltd. persönlich eingeladen wurden, um Aktien des mittlerweile bankrotten Telekomdienstleisters zu zeichnen.

Der Zeitung zufolge ist bisher nicht klar, wieviele der über zwei Dutzend anwesenden Gewerkschaftspräsidenten 1998 von dem Angebot Gebrauch gemacht haben.

Bei den betroffenen Gewerkschaftsmitgliedern handelt es sich nach Angaben der Zeitung um ehemalige Vorstandsmitglieder der Ullico Inc., eines zur Gewerkschaft gehörenden Versicherungs- und Investment-Unternehmens.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Gewerkschaft, Global
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?