18.03.02 11:36 Uhr
 52
 

Leipzigs höchstes Restaurant wiedereröffnet

Nach 11 Jahren hat das Panorama-Restaurant in Leipzig, sehr zur Freude der Anwohner, wieder die Toren geöffnet. Zu DDR-Zeiten ein beliebter Treffpunkt, schloss das Gasthaus im 'Weisheitszahn', dem Uni-Gebäude, am 30. Juni 1991 wegen Unrentabilität.

Die Preise sind erschwinglich, der Eintritt zum Restaurant in der 29. Etage frei, nur für die Aussichtsplattform muss 1,50 Euro gezahlt werden.
Aber im Gegensatz zu den rund 2 Mio. Euro, mit denen das Restaurant saniert wurde, ist das nichts.

Zusammen mit der Depfa Immobilienmanagement AG Wiesbaden, die Eigentümer des gesamten Uni-Hochhauses ist, betreibt nun die Reudnitzer Brauerei das Lokal.
Einziger Streitpunkt ist die Höhe des Lokals: 135m sagt der Gastronom, 110,6m die Bau-Experten.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, Restaurant
Quelle: www.lvz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?