18.03.02 11:04 Uhr
 69
 

Flüchtige Nordkoreaner wurden aus Manila ausgeflogen

Wie SN bereits berichtete, gab China das OK für einen Ausflug 25 nordkoreanischer Flüchtlinge nach Südkorea. Diese hatten zuvor in der spanischen Botschaft in Peking Zuflucht gefunden.

Zunächst wurden die 14 Erwachsenen und elf Kinder in die philippinische Hauptstadt Manila gebracht. Ein 'Korean Air'-Flieger brachte die Gruppe am frühen Montagmorgen nach Seoul. In Südkorea wollen die Flüchtlinge nun Asyl beantragen.

Nachdem die Flüchtlinge von Peking nach Manila gebracht wurden, wurden sie vom UN-Flüchtlingshilfswerk versorgt.


ANZEIGE  
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Nordkorea, Manila
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?