18.03.02 10:49 Uhr
 0
 

Abbott übernimmt Stent-Sparte von Biocompatibles

Der US-Medikamenten-Hersteller Abbott Laboratories beschloss, die Herzgefäß-Stent Sparte des britischen Medizintechnik-Unternehmens Biocompatibles Plc. für 234,5 Mio. Dollar in bar zu übernehmen. Das Unternehmen will sein Stent-Geschäft außerhalb der USA ausbauen. Stents sind dünne Gefäßprothesen, die in Arterien eingepflanzt werden, um sie vor dem Zusammenbrechen zu bewahren.

Abbott wird im zweiten Quartal 2002 eine unbestimmte einmalige Aufwendung für die Übernahme sowie für den Bereich Forschung und Entwicklung verbuchen. Abgesehen von dieser Sonderaufwendung werde die Akquisition keinen Einfluss auf die frühere Gewinnprognose von 2,24 bis 2,26 Dollar je Aktie in 2002 haben.

Die Aktien fielen in New York um 1,51 Prozent und schlossen bei 54,01 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stent
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?