18.03.02 10:40 Uhr
 129
 

Autorin Luise Rinser ist tot

Die Schriftstellerin Luise Rinser ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Ihr Sohn Christoph Rinser erklärte, dass sie am Sonntagnachmittag 'ganz plötzlich und unerwartet' in Unterhaching starb.

Rinsers erfolgreichste Werke waren 'Mitte des Lebens' (1950), 'Daniela' (1952), 'Mirjam' (1983) und 'Abaelards Liebe' (1991).

Ihren politischen Höhepunkt erlebte Rinser 1984, als sie von den Grünen als Kandidatin zum Bundespräsidentenamt aufgestellt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Autor
Quelle: www.heute.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?