18.03.02 10:31 Uhr
 756
 

Misteriöser Selbstmord in Berlin-2 Frauen nehmen Katze mit in den Tod

Zwei Frauen, 32 und 45 Jahre alt, haben Selbstmord begangen indem sie aus dem 23. Stockwerk eines Hochhauses in Berlin-Mitte sprangen. Dabei nahmen sie ihre Katze mit. Keine der drei überlebte den Sprung.

Ungeklärt ist noch immer weshalb die Frauen, die gar nicht aus Berlin kamen, sich das Leben genommen haben oder weshalb sie die Katze mitgenommen haben.

Vermutlich kamen die Frauen aus Rostock oder Hannover extra nach Berlin. Das jüngere Opfer hat zwar einen Abschiedsbrief hinterlassen, jedoch geht auch daraus nicht hervor weshalb sie das getan haben.


WebReporter: Schauwi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Berlin, Selbstmord, Katze
Quelle: www.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?