18.03.02 09:27 Uhr
 2.058
 

Afghanistan: Bereits über 100 US-Soldaten getötet

Seit dem Beginn des 'Krieges gegen den Terror', welchen die USA seit Oktober 2001 in Afghanistan führen, sind bereits 102 US-Soldaten getötet und weitere 124 verwundet worden, wie die staatliche russische Nachrichtenagentur Itar-Tass meldet.

Diese Verluste beinhalten jedoch nur jene Soldaten, welche in Kampfeinsätzen gegen Taliban- und al-Qaida-Kämpfer involviert waren. Weitere 50 Amerikaner, welche bei diversen Unfällen ihr Leben lassen mussten, erhöhen die Zahl der US-Opfer noch.

Auch muss die US-Luftwaffe Verluste beklagen: So sind im amerikanischen Feldzug schon 15 Luftfahrzeuge verloren gegangen, die trägergestützten F-14 'Tomcat'-Abfangjäger noch nicht miteingerechnet, da diese Abschüsse noch nicht bestätigt worden sind.


WebReporter: gweis
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Afghanistan, 100, Soldat
Quelle: www.ummahnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?