18.03.02 07:01 Uhr
 4.478
 

Formel 1-Fans verärgert über schlechte RTL-Übertragung

Nach der RTL-Live-Übertragung des Formel 1-Grand Prix von Malaysia beschwerten sich zahlreiche Zuschauer über die nicht gezeigten Renn-Highlights.

Die Aufholjagd von Michael Schumacher und der Zeitpunkt als er in der letzten Runde an Jenson Button vorbeifuhr wurden von RTL nicht gezeigt, sondern lediglich vom Kommentator Heiko Wasser geschildert. Zu sehen gab es diese Szenen nur bei Premiere.

Der Grund für die schlechte Regieführung ist, dass RTL vom jeweiligen 'Haussender' abhängig ist - diesmal vom malaysischen Fernsehen. In der kommenden Saison plant RTL deutsche Regisseure in beratender Funktion bei den Rennen einzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Formel 1, Formel, RTL, Übertragung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?