18.03.02 00:45 Uhr
 100
 

Russland: 47.000 Tote durch Alkoholvergiftung im Jahr 2001

Der stellvertretende Gesundheitsminister von Russland, Gennadi Onischtschenko, hat gestern berichtet, dass in seinem Land im Jahr 2001 circa 47.000 Personen durch Alkoholvergiftungen ums Leben gekommen sind.

Wie Onischtschenko betonte, soll es sich bei den Toten um 'normale Konsumenten' gehandelt haben. Sie hätten Spirituosen mit verunreinigtem Alkohol zu sich genommen.

In Russland würde man hochprozentige Getränke oft noch daheim in Eigenherstellung produzieren und dabei minderwertigen Alkohol verwenden. Das führe dann zu schwerwiegenden Erkrankungen und Unfällen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Russland, Alkohol, 2001, Alkoholvergiftung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?