18.03.02 00:42 Uhr
 62
 

5-Jährige von Hund attackiert - er biß ihr in den Hals

Höchst - Am Sonntag Nachmittag ging ein 5-jähriges Mädchen mit ihrer Freundin zum Grundstück des Nachbarn, um mit dessen Hund zu spielen. Doch dann biß sie der Hund plötzlich in den Hals.

Das verwundetet Mädchen wurde dann, nach der Leistung erster Hilfe, sofort ins Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand ist allerdings nicht lebensbedrohlich.

Der Hund wurde gleich eingeschläfert, obwohl kein Verdacht auf Tollwut bestand.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Hals
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?