17.03.02 21:55 Uhr
 206
 

Schwindel und Koma dohen bei falschem Trinken

Hobbysportler, die sich großen Anstrengungen aussetzen und dabei viel Wasser trinken, können dadurch schlimme körperliche Probleme bekommen.

Die Salze im Körper werden durch den hohen Wassergehalt stark verdünnt,dadurch kann es zum Aussetzen von wichtigen Körperfunktionen kommen, berichtete die Zeitschrift 'Fit for Fun'.

Übelkeit, Schwindel oder Koma sind denkbare Folgen, die einen treffen können. Laut Expertenrat sollte man nicht mehr als 800 Milliliter Wasser pro Stunde trinken. Die Ausnahme ist, wenn es sehr heiß ist oder wenn man sehr stark Schwitzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Billybaer01
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Koma, Trinken, Schwindel
Quelle: gesund.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?