17.03.02 21:55 Uhr
 206
 

Schwindel und Koma dohen bei falschem Trinken

Hobbysportler, die sich großen Anstrengungen aussetzen und dabei viel Wasser trinken, können dadurch schlimme körperliche Probleme bekommen.

Die Salze im Körper werden durch den hohen Wassergehalt stark verdünnt,dadurch kann es zum Aussetzen von wichtigen Körperfunktionen kommen, berichtete die Zeitschrift 'Fit for Fun'.

Übelkeit, Schwindel oder Koma sind denkbare Folgen, die einen treffen können. Laut Expertenrat sollte man nicht mehr als 800 Milliliter Wasser pro Stunde trinken. Die Ausnahme ist, wenn es sehr heiß ist oder wenn man sehr stark Schwitzt.


WebReporter: Billybaer01
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Koma, Trinken, Schwindel
Quelle: gesund.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?