17.03.02 21:38 Uhr
 167
 

Pornos verhelfen UMTS zu schnellerer Entwicklung

Die Erotik- und Pornoindustrie will zukünftig die Entwicklung der UMTS-Technik inklusive hochauflösender Farbdisplays unterstützen.

Auslöser dafür war eine Studie, durch welche man herausfand, dass viel mehr Geld für kostenpflichtige Dienste über das Handy ausgegeben wurden, als für Dienste, die man über den PC aufruft.

So rechnet die Erotikindustrie damit, dass Ende 2003 der große 'Boom' der UMTS-Technik eintritt, und sich sehr viel Geld mit Erotikdiensten über diese Technik verdienen lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sodaplexus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Entwicklung, UMTS
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?