17.03.02 21:38 Uhr
 167
 

Pornos verhelfen UMTS zu schnellerer Entwicklung

Die Erotik- und Pornoindustrie will zukünftig die Entwicklung der UMTS-Technik inklusive hochauflösender Farbdisplays unterstützen.

Auslöser dafür war eine Studie, durch welche man herausfand, dass viel mehr Geld für kostenpflichtige Dienste über das Handy ausgegeben wurden, als für Dienste, die man über den PC aufruft.

So rechnet die Erotikindustrie damit, dass Ende 2003 der große 'Boom' der UMTS-Technik eintritt, und sich sehr viel Geld mit Erotikdiensten über diese Technik verdienen lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sodaplexus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Entwicklung, UMTS
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?