17.03.02 19:39 Uhr
 45
 

Rückrufaktion für Palm Cradles

Der Handheldhersteller Palm plant in den USA eine Rückrufaktion. Betroffen sind die sogenannten Cradles, die zusammen mit den PDAs der m500 und m505 Serie verkauft wurden.

Betroffen seien nur Geräte, die vor November 2001 verkauft wurden. Bei diesen Geräten kann es insbesondere bei kaltem und trockenem Wetter zu elektrostatischen Entladungen kommen, die den Synchronisationsvorgang stören.

Noch unklar ist bisher, ob Palm Deutschland sich auch der Aktion anschließen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ckopp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Rückruf, Rückrufaktion, Palm
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?